Referenz Veranstaltungsschutz

Campus Open Air 2019 in Kempten

Alle Jahre wieder!

Am 14. Juni 2019 hat der gemeinnützige Verein Hokus e.V. wieder das legendäre Campus Open Air in Kempten veranstaltet. Wusstet Ihr schon? Bei Hokus e.V. ist jeder, der sich über sein Studium hinaus an der Hochschule engagieren will, herzlich willkommen. Man trifft sich meist wöchentlich im kleinen Kreis und diskutiert über Hochschulgeschehen und bevorstehende Veranstaltungen. Es gibt viele Aktionen, Städtetrips, Grillabende oder Konzert- und Theaterbesuche.

Für das diesjährige Campus Open Air wurden keine Kosten und Mühen gescheut. Der mittlerweile 29. COA war wieder ein tolles Event – ein großartiges Finale des Sommersemesters, bevor es in die Prüfungszeit geht.

Der Sound reichte von EDM, Mashups und Partytunes bis hin zu groovigem House und Future-House. Die Headliner waren David Puentez und Beattube. Und natürlich gab es viele kulinarische Köstlichkeiten und Kaltgetränke.

ANFORDERUNG

Unauffälliges, klar ausgereiftes Sicherheitskonzept

JUGENDSCHUTZ

JUGENDSCHUTZ

Beim Campus Open Air machte das AlpGuard Team strenge Jugendschutzkontrollen – kein Einlass unter 18 Jahre.

SICHERHEIT

SICHERHEIT

AlpGuard hatte die Vertretung des Hausrechtes für den gemeinnützigen Hokus e.V..
Unsere Mitarbeiter sorgten für die Einhaltung der maximalen Besucheranzahl anhand eines Besucherzählers nach Absprache des Veranstalters.

REIBUNGSLOSER ABLAUF

REIBUNGSLOSER ABLAUF

AlpGuard sorgte für einen reibungslosen Ablauf der gesamten Veranstaltung. Durch eine Außenstreife auf dem direkt umliegenden Veranstaltungsgelände sorgten wir für die Sicherheit der Gäste während des ganzen Abends.

ANSPRECHPARTNER

ANSPRECHPARTNER

So konnte sich Hokus e.V. auf seine Aufgaben konzentrieren und hatte immer einen Ansprechpartner für das Thema Sicherheit und einen Ansprechpartner für die Polizei vor Ort.

AUFGABEN & UMSETZUNG

Koordinierter und reibungsloser Ablauf

Nach Ende der Abendkasse und nach dem Einlass-Stop sorgte AlpGuard für den Umbau und Umplanung des Einlassbereiches. Unsere Mitarbeiter kontrollierten regelmäßig die Notausgänge, die Sicherung der Bühne und das Technikequipment.

Bei unseren Kontrollgängen überprüften unsere Mitarbeiter die Befestigungen der Bauzäune sowie die Sicherung des Backstage-Bereiches und der Barbereiche.

  • Koordination und Taschenkontrolle im Einlassbereich
  • Jugendschutzkontrolle – kein Einlass unter 18 Jahren
  • Einhaltung der maximalen Besucheranzahl anhand eines Besucherzählers
  • Sicherung aller Flucht- und Rettungswege

AUFGABEN & UMSETZUNG

Wir von AlpGuard setzen alle nötigen Aufgaben professionell um

Um einen reibungslosen Ablauf einer Großveranstaltung wie dem Campus Open Air in Kempten zu gewährleisten, bedarf es ein Konzept für alle wichtigen Bereiche.

  • Umbau des Einlassbereiches nach Ende der Abendkasse
  • Regelmäßige Kontrollgänge auf dem Veranstaltungsgelände
  • Sicherung der Bühne und des Technikequipment sowie des Backstage-Bereichs und der Barbetriebe

Kundenstimme

Vielen Dank an das Team von AlpGuard für die professionelle Beratung vor der Veranstaltung und der konstruktiven Kritik an unserem bestehenden Konzept. So konnten wir uns gut vorbereiten und somit den Studierenden und Kempten ein tolles Campus Open Air bieten.
Am Abend selbst freuten wir uns über den kompetenten und doch diskreten Auftritt eures Teams. Zwischenfälle wurden immer in unserem Sinne und respektvoll gegenüber dem Gast gelöst. Wir freuen uns schon auf gute weitere Zusammenarbeit.

Deniz Berktunali 
Hokus e.V.